Vera Bonsen „Inszenierte Räume“ ab 12. Januar 2019 in der GEDOK-Galerie in Heidelberg

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vera Bonsen „Inszenierte Räume“ ab 12. Januar 2019 in der GEDOK-Galerie in Heidelberg

In der Ausstellung Inszenierte Räume zeigt Vera Bonsen eine Bandbreite ihrer Arbeiten  von  Installationen, Papierschnitt über Wandobjekte bis hin zu Mal-und Fotoarbeiten.

Herausgefordert durch die  Bedingungen des Galerieraumes mit  3 großen , einsehbaren Fenstern möchte sie ein Ensemble schaffen, welches  im Dialog miteinander einen äußeren und inneren Zusammenhang  spürbar machen soll –  Fundstücke, Gegenstände, welche verändert  in einen anderen Kontext gebracht werden, Alltagsobjekte , Papier, Pappen und Farben.

Die Künstlerin, die in Venedig Bühnen-und Kostümbild studiert hat mit einer anschließenden langjährigen Theatererfahrung im In-und Ausland,  läßt sich vom Raum, vom Objekt, vosm Gegenstand und den vielfältigen Materialien leiten und vereinnahmen in einer Spielerei mit den unterschiedlichen  Genren, ohne dabei den wechselseitigen Bezug aus den Augen zu verlieren.

Mal  ist es die Lust an der großen Farbfläche, mal die formale Strenge, welche das Material einfordert, dann wieder eine filigrane Kleinteiligkeit, alles hat seine Geschichte,  seinen eigenen Raum, seine innere Notwendigkeit, die durch die künstlerische Umsetzung  sichtbar gemacht werden soll.

Jan 14 2019

Details

Datum: 14. Januar
Zeit: 0:00
Recurring:

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um Uhr beginnt und bis zum 16. Februar 2019 wiederholt wird.


(See All)
Veranstaltung Categories: ,
Veranstaltung Tags:, , , ,

Veranstaltungsort

GEDOK-Galerie Heidelberg

Römerstraße 22
Heidelberg, 69115 Deutschland