„Kaisersturz – Chancen und Grenzen eines Dokudramas“ Filmvorführung und Gespräch mit dem Drehbuchautor Dirk Kämper

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Kaisersturz – Chancen und Grenzen eines Dokudramas“ Filmvorführung und Gespräch mit dem Drehbuchautor Dirk Kämper

Im Herbst 1918 brach in Deutschland die Monarchie zusammen und die Republik wurde ausgerufen. Das ZDF-Dokudrama „Kaisersturz“ erzählt den entscheidenden Machtkampf zwischen dem alten Regime und den erstarkenden demokratischen Kräften von September bis zum 9. November 1918.
Der Drehbuchautor des Films Dirk Kämper setzt sich am 15. Mai im Friedrich-Ebert-Haus auf der Grundlage ausgewählter Filmszenen mit den Chancen und Grenzen eines Dokudramas auseinander.
Zu der Veranstaltung lädt die Stiftung gemeinsam mit dem Historischen Seminar der Universität Heidelberg ein.

Mai 15 2019

Details

Datum: 15. Mai
Zeit: 19:00 - 20:30
Kosten: kostenlos
Veranstaltung Categories: ,
Veranstaltung Tags:,
Website: Veranstaltungswebseite

Veranstaltungsort

Friedrich-Ebert-Haus

Pfaffengasse 18
Heidelberg, Baden-Württemberg 69117 Deutschland

+ Google Karte

Telefon:

06221-91070

Webseite des Veranstaltungsortes

Veranstalter

Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
Telefon: 06221-91070
Email:
Website: Webseite des Veranstalters