Der Heidelberger Kabarettherbst „denke.schön“ vom 19. Oktober bis 09. Dezember 2018 im Kulturfenster Heidelberg

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Heidelberger Kabarettherbst „denke.schön“ vom 19. Oktober bis 09. Dezember 2018 im Kulturfenster Heidelberg

Das politische Kabarett lebt! Dies zeigt das Kulturfenster Heidelberg jedes Jahr aufs Neue. Und das Publikum möchte am kabarettistisch-politischen Leben teilhaben zumindest bestätigen das die überaus guten Erfahrungen der Vorjahre des Festivals. Haltung, Witz und Mut stehen im Zentrum des denke.schön Festivals. Denn ein Kabarett, das keinen Mut mehr braucht oder hat, hat sein Verfallsdatum längst überschritten. Kabarett hat immer eine aufklärerische Funktion, ist investigativ und kritisch einem Laster gegenüber. Dabei muss niemand die Meinung der auf der Bühne stehenden Kabarettisten in Gänze teilen. Eine grundsätzliche Offenheit, die eigenen Ansichten auf den Prüfstand zu stellen, gehört aber dazu. Tiefsinn und Humor, dafür steht Kabarett. 13 Kabarettist*innen mit ihren aktuellen Programmen sind dabei.

Starten wird der Kabarettherbst am 19.10. mit einem „Ausnahmezustand“. So der Titel des Programms von Florian Schroeder, der in der Stadthalle zu Gast sein wird. Im November geht es dann richtig los: Am 09.11. kommt Martina Brandl und macht „schon wieder was mit Sex“. Bereits seit einigen Jahren arbeitet das Kulturfenster mit WORD UP! zusammen. Gemeinsam präsentieren sie den Word Up! Urknall: Ein Abend mit gleich drei Künstler*innen am 16.11.  „Freude ist nur ein Mangel an Informationen“, findet der vielleicht traurigste Komiker der Welt, Nico Semsrott,  am 17.11. in der Stadthalle. Anka Zink geht am 23.11. mit den gängigen Denkmustern auf Konfrontationskurs. Und ist dabei „extrem positiv“, denn Sie meint „lieber totlachen als kaputtärgern“. „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ heißt das Programm des am 24.11. im Kulturfenster auftretenden Artikulations-Akrobaten Nektarios Vlachopoulus. Und dann kommt die „Anstalt“. Nachdem Claus von Wagner letztes Jahr dabei war, wird dieses Jahr Max Uthoff sein neues Programm „Moskauer Hunde“ am 30.11. in der Stadthalle zeigen. Zum Jahresabschluss im Dezember gibt es vier weitere Auftritte, alle im Kulturfenster in Heidelberg. Am 02.12. kommt Andrea Bongers mit „gebongt!“. Am 8.12. ist die bereits angesprochenen Anny Hartmann mit „Schwamm drüber?“, dem besonderen Jahresrückblick 2018, zu Gast. Tags darauf, am 09.12., Martin Zingsheim mit „Aber mit ohne“ und zum Abschluss der in Heidelberg nur allzu gut bekannte Thomas C. Breuer. Er startet mit „Letzter Aufruf“ seine Abschiedstour Volumen 1.

Infos und Karten unter www.kulturfenster.de

 

November 09 2018

Details

Datum: 9. November
Recurring:

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 9. November 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 16. November 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 17. November 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 23. November 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 24. November 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 30. November 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 2. Dezember 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 8. Dezember 2018

Eine Veranstaltung um 12:00am Uhr am 9. Dezember 2018


(See All)
Veranstaltung Categories: ,
Veranstaltung Tags:, , , ,
Website: Veranstaltungswebseite

Veranstaltungsort

Kulturfenster Heidelberg

Kirchstraße 16
Heidelberg, Deutschland

Telefon:

(06221) 137 48 -60

Webseite des Veranstaltungsortes